Öresundbrücke Malmö
Schweden

Reisetagebuch – Tag 1 – Von Emden bis nach Malmö

So, nu geht’s los mit unserem  Reisetagebuch!

Unsere Norwegenreise, 3,5 Wochen Umtiti on tour. Und Ihr könnt uns in unserem Reisetagebuch begleiten!

Unser Ziel ist es, relativ fix nach Norwegen und zum Nordkap zu kommen und dann etwas langsamer wieder durch Norwegen zurück zu cruisen. Ein paar Ziele und Stationen haben wir uns für die Reise herausgesucht, aber ein bisschen Spontanität lassen wir uns natürlich offen. Schließlich ist es Urlaub und man weiß nie, wat alles so passiert.

Reisetagebuch

Hier nun also unser Norwegen Reisetagebuch mit eher wenig Text im Gegensatz zu den üblichen Berichten. Die wird es für Norwegen natürlich auch noch geben über spezielle Orte oder Campingplätze, allerdings erst nach der Reise, ganz in Ruhe. Schließlich wollen wir den Urlaub genießen und nicht nur vorm Laptop sitzen 😉 3,5 Wochen sind für einen Norwegen Trip ja eh eigentlich schon zu kurz! Von daher heißt es, jede Minute nutzen! Aber für´s Tagebuch hier werden wir uns regelmäßig ein bisschen Zeit nehmen! Also schön, dass Ihr dabei seid!

Reisetagebuch

Tag 1 – Donnerstag 11.07.2019 Emden – Malmö 744 km

Reisetagebuch

Wir starten um 4:00 Uhr morgens bei Regen und 12 Grad in Emden Ostfriesland um möglichst vor der Rushhour durch Bremen und Hamburg zu kommen. Hat perfekt funktioniert! Erste Rast etwa 50 km vor Flensburg, Raststätte Hüttener Berge, wo wir uns mit unseren Freunden getroffen haben, um mit diesen weiterzufahren.

Reisetagebuch

Danach ging´s weiter durch Dänemark. Wir haben uns nämlich für die „Brückenroute“ entschieden und nicht für die Fähre ab Fehmarn.

Erste Brücke: Storebaelt Brücke (The Big Belt Bridge) 18 km Länge; Maut ist am Ende der Brücke zu zahlen. Für Umtiti mit 3,5 t etwa 50 €. Wir wählten wie empfohlen die Spur „Manuell“ Da kann man nämlich das Gewicht des WoMos angeben und wird nicht versehentlich als LKW eingestuft, wodurch man natürlich eine höhere Maut zahlen müsste. Kartenzahlung möglich.

Reisetagebuch

Zweite Brücke: Öresundbrücke ca 8 km; Maut auch am Ende der Brücke; für Umtiti etwa 120 € umgerechnet. Auch wieder Spur „Manuell“ gewählt.

Während der zweiten Brücke überfuhren wir die Grenze zwischen Dänemark und Schweden. Und kurz nach der Brücke sind es nur noch ein paar Kilometer bis Malmö gewesen.

First Camp Malmö

Wir haben für die erste Übernachtung den Campingplatz First Camp Sibbarp-Malmö , der etwa 8 km vom Zentrum entfernt liegt, angefahren. Zwar nicht zentral Malmö, aber direkt am Wasser und super schön! Ein Stellplatz für eine Nacht kostet 500 schwedische Kronen, also etwa 50 €. Klingt zwar viel, aber der Platz ist echt sehr, sehr schön! Evtl. gibt’s da noch irgendwann einen extra Bericht drüber 😉 Bei längerem Aufenthalt sind die Preise wohl auch noch anders.

Nachdem wir nachmittags auf dem Campingplatz angekommen sind, waren wir ein bisschen spazieren, um ein bisschen die Beine zu vertreten, Flo hat das Wasser kurz getestet, es wurde Softeis getestet und abends wurde gegrillt. Denn im Gegensatz zu Ostfriesland morgens, war in Malmö mit Sonne und 22 Grad bestes Wetter! Unverhofft kommt oft!

Abends ging´s relativ früh in die Heia, denn für den nächsten Tag steht die Fahrt Richtung Stockholm an. Mehr dazu morgen 😉

Nachtrag: Eine Übersicht über unsere gesamte Route von rund 7.000 km haben wir mittlerweile hier in einem extra Beitrag veröffentlicht. Inklusive aller Brücken, Fähren und Campingplätze.

Keine Kommentare

    Wir freuen uns über Deinen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnimmst Du unserer Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen