Italian Allrounder
. ... Omnia Rezepte

Italienische Pizzabrötchen aus dem Omnia

Was macht man, wenn man nach einer Pizza Calzone zum Abendessen noch 500 g Mehl und Co. übrig hat? Genau, Pizzabrötchen 😉

Pizzabrötchen

Das hat Flo sich zumindest so gedacht und einfach mal ein paar italienische Pizzabrötchen zubereitet.

Wat Ihr dafür braucht?

Hier kommen die Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Paket Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Öl
  • Tl Italian Allrounder (von Just Spices)
  • 1 Paket Schinkenwürfel
  • 100 g Feta

Wat zu tun ist

Zubereitung:

Ihr gebt alle Zutaten bis auf die Schinkenwürfel und den Feta gemeinsam in eine Schüssel und verknetet sie zu einem Hefeteig.

Backen

Die Zubereitung ist eigentlich genau wie bei unserer Calzone nur dass Ihr noch 2 Tl Italian Allrounder mit dazugebt. Natürlich könnt Ihr auch andere Gewürze benutzen. Wir finden den Italian Allrounder von Just Spices allerdings einfach ideal, weil man schon sämtliche Gewürze in einer Mischung zusammen hat. (Falls Ihr Interesse an den Gewürzen habt, findet Ihr unseren Rabattcode hier.)

Wenn der Teig die perfekte Konsistenz hat, schön in Ruhe ein/zwei Stündchen gehen lassen.

Hefeteig

Hefe ist da ja halt ein bisschen gemütlicher unterwegs 😉

Brötchen backen

Später dann die Schinkenwürfel und den in Würfel geschnittenen Feta dazugeben und den Teig zu sechs kleinen Brötchen formen.

Pizzabrötchen

Diese in den eingeölten Omnia legen. Sie dürfen sich ruhig ein wenig berühren. Sie “wachsen” dann während des Backens zu einem legger Brötchenkranz zusammen 😉

Pizzabrötchen

Den geschlossenen Omnia bei 2 Minuten Vollgas und weitere 30 Minuten bei kleiner bis mittlerer Flamme auf den Gasherd stellen und die Brötchen backen.

Pizzabrötchen

Und dann tadaaa! Fertig!

Pizzabrötchen

Die Pizzabrötchen eignen sich perfekt als Beilage zum Grillen und Co. oder einfach so als herzhafter Snack zum Aperölchen, Gin und/oder Bier. Also eigentlich immer 😉

In diesem Sinne: Guten Appetit!

2 Kommentare

  • Avatar
    Reply
    Wolfgang
    16. Oktober 2020 at 11:29

    Bei den Zutaten zum Teig fehlt das lauwarme Wasser… Korrekturlesen hilft immer 😉

    • Avatar
      Reply
      Maren
      16. Oktober 2020 at 11:38

      Hallo Wolfgang! Vielen Dank für den Hinweis. Das passiert TROTZ Korrekturlesens 😉 LG Maren

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnimmst Du unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen