Norwegen

Reisetagebuch – Tag 15 – Auf nach Lysebotn

Juuuten Tag, juten Tag aus Lysebotn! Heute kommt unser Tagebucheintrag ´mal ein paar Stündchen später, wir waren bis grade eben nämlich wandern! Aber dazu morgen mehr! Nun müssen wir den gestrigen Tag erst einmal für die Nachwelt festhalten.

Auf nach Lysebotn

Also Tag 15! Es war `mal wieder ein „Fahrtag“! Denn der war nötig, um zu dem Ort zu kommen, an dem wir heute wandern waren.

Unser Ziel Lysebotn! Und wat soll ich sagen! Irgendwie hat Flo aktuell nur noch Ziele auf´m Plan, zu denen lediglich eine Straße führt und die ist dann meist, um es ´mal nett auszudrücken, eher bescheiden für meine schwachen Nerven! Aber wat tut man nicht alles…

Folglich sind wir gestern Morgen gegen 9.20 Uhr in Odda gestartet um 264 km zum Kjerag Lysebotn Campingplatz zu kurven. Und kurven trifft es wohl am besten.

Immer diese Straßen in Norwegen

Okay, anfangs waren die Straßen noch ganz normal und ich war guter Dinge! Zwischendurch noch einen Supermarkt angesteuert, um die Vorräte aufzufüllen und kurz danach ging es auch schon wieder los!

Die Straßen wurden enger und auch noch von dem ein oder anderem Schaf mitgenutzt! Mittlerweile weiß ich aus Erfahrung, das ist nie ein gutes Zeichen hier!

Alles erinnerte mich sehr stark an die Passstraße von letzter Woche. Nur, dass es gestern netterweise immer wieder ein paar Ausbuchtungen gab, um entgegenkommende Wohnmobile etc. wie uns vorbeizulassen oder selbst stehen zu bleiben.

Die Fahrt nach Lysebotn

Schlimmer geht immer

Dieses nette Gekurve zog sich dann bis 7 km vor dem Ziel so durch. Und wat gab´s dann? Serpentinen! Wat auch sonst, bin ja noch nicht gestresst genug! Flo ist übrigens immer die Ruhe selbst. Und jaaaa… er ist Fahrer und ich nur der nervige Beifahrer 😊

Lysebotn

Als während den Serpentinen dann allerdings auch noch ein Tunnel kam, von dem man meinen könnte, er ist lediglich für eine Fahrtrichtung ausgelegt, war auch Flo hochkonzentriert! Und wir haben es beide begrüßt, dass wir lediglich ein Motorrad als Gegenverkehr hatten.

Lysebotn Camping

Nach dem Tunnel dann noch ein, zwei Kurven und wir hatten unser Ziel Lysebotn erreicht! Dat war auch gut so! Bei solch unterschiedlichen Wahrnehmungen von Gefahrensituationen kann es leicht mal zu einer gereizten Stimmung zwischen Ehepartnern kommen 😉

Lysebotn

Ankunft in Lysebotn

Nachdem wir auf dem Campingplatz angekommen sind, der übrigens am Lysefjord liegt, der wirklich mega schön ist, gab es erst `mal Kaffee und ´ne Kleinigkeit zu futtern. Während der Fahrt war da meinerseits nämlich gar nicht dran zu denken.

Lysebotn

Danach haben wir uns um den Transfer zum Startpunkt der am nächsten Tag geplanten Wanderung gekümmert und eine Fähre für den darauffolgenden Tag gebucht (jippieh, das heißt wir müssen die olle Straße nicht wieder zurück 😊 )!

Lysebotn

Lysebotn – Klein aber fein

Für Beides mussten wir Richtung Hafen laufen, der etwa 200 Meter entfernt ist. Und somit waren wir quasi auch durch den Ort durch! Lysebotn ist wirklich sehr klein. Es war daher auch wirklich gut, dass wir vorher einkaufen gewesen sind.

Lysebotn

Dementsprechend lag gestern Abend auch nichts mehr an außer der weiteren Reiseplanung, Kochen und ein zweiter Minisparziergang Richtung Hafen, um den Fjord zu fotografieren.

Lysefjord

Danach war Schlafen angesagt, um fit zu sein für die anstehende Wanderung! Dazu aber morgen mehr!

Eins sei nur gesagt, für die Bilder lohnt es sich definitiv morgen ´mal hier ´reinzuschauen 😉

Nachtrag: Eine Übersicht über unsere gesamte Route von rund 7.000 km haben wir mittlerweile hier in einem extra Beitrag veröffentlicht. Inklusive aller Brücken, Fähren und Campingplätze.

Keine Kommentare

    Wir freuen uns über Deinen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnimmst Du unserer Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen