Marina di Venezia
Italien-Platzcheck

Marina di Venezia – Campingplatz oder Kleinstadt? Teil I

Marina di Venezia! Ein Campingplatz an Italiens Adria, der dem einen oder anderen Camper sicherlich ein Begriff ist. Schon allein deswegen, weil er mit 3.000 Plätzen nicht nur der größte Campingplatz Italiens, sondern ganz Europas ist.

Marina di Venezia

Bei einer Vollauslastung tummeln sich um die 12.000 Menschen auf diesem Campingplatz. Da ist es wohl kaum verwunderlich, dass auch wir so einige Bekannte hier in unserer Heimat haben, die jedes Jahr ihren Sommerurlaub an diesem Ort verbringen.

Marina di Venezia

Durch die Erzählungen und positiven Resonanzen hatten wir die letzten beiden Jahre schon immer gesagt, angucken möchten wir uns das Ganze auch irgendwann einmal. Schon allein aufgrund unseres Campingblogs ist es ja wohl ein MUSS, einmal auf dem größten Campingplatz Europas gewesen zu sein… und darüber zu berichten 😉

Warum wir bisher noch nicht dort gewesen sind

Was uns bisher davon abgehalten hatte, Marina di Venezia zu besuchen, war die Tatsache, dass es sonst immer eine Mindestanzahl von sieben Übernachtungen gibt und uns tatsächlich auch die Größe des Platzes und die hohe Anzahl an Menschen “abgeschreckt” hat 😉 Im Normalfall bleiben wir nämlich meist nicht so lange auf einem Campingplatz und bevorzugen es eher etwas ruhiger als totaly Halligalli.

Daher kam uns Corona, sofern man dem Ganzen überhaupt etwas Positives abgewinnen kann, diesbezüglich recht gelegen. Hierdurch war der Campingplatz Ende Juli nämlich längst nicht so voll wie sonst um diese Zeit und auch die Mindestanzahl an Übernachtungen war auf zwei reduziert. So hätten wir die Möglichkeit gehabt, am dritten Tag die Biege zu machen, sofern es uns nicht gefallen hätte.

Travelcouple

Durch diese Voraussetzungen entschieden wir uns also kurzfristig, unseren gebuchten Dänemark Urlaub auf September zu verschieben und im Juli Richtung Süden zu düsen. Wir machten uns also am Samstag, den 25. Juli 2020 abends um 21 Uhr auf den Weg Richtung Marina di Venezia in Italien. 1.400 km und 19 Stunden später kamen wir sonntagnachmittags am Campingplatz an.

Camping rockt Umtiti on tour

Muss man vorab reservieren?

Wir hatten vorab keinen Platz reserviert. Unabhängig von Corona ist es nämlich so, dass es auf dem Campingplatz Marina di Venezia verschiedene Bereiche gibt. Ein paar Plätze kann man vorab online buchen und dabei, wie auch bei anderen Campingplätzen einen Stellplatz explizit auswählen, andere Plätze sind per Mail oder Formular reservierbar oder aber man fährt einfach so hin und bekommt dann einen der Plätze in dem Bereich, der vorab nicht reservierbar ist (grün).

Marina di Venezia Plan

In der Hochsaison kann es dann auch `mal dazu kommen, dass alles belegt ist und man einen oder zwei Tage auf einer Wiese vor dem Campingplatz warten muss (ein weiterer Grund, warum wir bisher nicht spontan dort hinwollten). Zu Coronazeiten fiel das Thema Wartewiese allerdings aus, weil einfach nicht so viel los war. Wir konnten also gleich bei Ankunft auf den Campingplatz fahren und uns einen Platz in dem nicht reservierbaren Bereich aussuchen.

Einchecken

Auch das Einchecken war durch Corona für uns super unkompliziert. Wir konnten im Wohnmobil sitzen bleiben, es kam ein Mitarbeiter ans Fenster, nahm unsere Ausweise entgegen und brachte uns sämtliche notwendigen Unterlagen. Später mussten wir dann lediglich noch auf einem Zettel angeben, welchen Platz wir uns ausgesucht haben und bis zum folgenden Morgen im Camping Pass Büro abgeben, wo wir dann auch unseren Campingcards und einen WLAN Code bekamen.

Marina di Venezia Rezeption

Ausgesucht haben wir uns einen Platz ganz rechts im nicht reservierbaren Bereich (grün). Dieser war schön ruhig, da er nicht so nah am Aquapark und der Promenade lag.

Die Plätze

Alle Plätze sind um die 80 bis 100 qm groß, mit einem Wasseranschluss ausgestattet und verfügen über mindestens 10 Ampere Strom.

Campingplatz

Die Superplätze, die vorab zu reservieren sind, haben einen 16 Ampere Stromanschluss und verfügen zudem über einen extra Sat-Anschluss und unbegrenztes free Wifi. Des Weiteren sind sie durch Hecken ein bisschen mehr abgeschirmt vom Nachbarn. (Wobei einige Hecken noch so klein waren, dass die angepriesene Privatsphäre hierdurch nicht wirklich gegeben war).

Wir waren mit unserem „normalen Platz“ sehr zufrieden.

Campingrockt

Wobei ich auch sagen muss, dass wir aus Erzählungen im ersten Moment irgendwie mehr erwartet hatten als einen einfachen Rasenplatz. Also nicht, dass wir das nicht mögen. Es war nur einfach so, dass wir uns aufgrund der Schwärmereien anderer über Marina di Venezia die Plätze an sich irgendwie hochwertiger vorgestellt haben. Ein bisschen abgetrennter vom Nachbarn etc. Aber wie gesagt, der Platz war vollkommen in Ordnung.

Marina di Venezia Rezeption

Die vorhandenen Bäume spenden viel Schatten. Diesbezüglich ist jedoch auch zu berücksichtigen, dass auf vielen Plätzen, wie auch unserem, kein Satellitenempfang möglich ist. Uns war es egal. Wer aber gerne seinen Fernseher nutzen möchte, sollte dies bei der Wahl des Platzes beachten.

Mücken?

Vorab hatten wir im Internet gelesen, dass es in der Region, in der Marina di Venezia liegt, sehr viele Mücken vorhanden sein sollen.

Ich, als akutes Mückenopfer hatte mich diesbezüglich natürlich vorab mit Spray etc. eingedeckt. Benutzt habe ich davon allerdings nichts. Auf dem Campingplatz wird nämlich einmal die Woche (mittwochabends) gespritzt, wodurch kaum Mücken vorhanden sind.

Was man davon hält, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Wir haben mitbekommen, dass einige gegen dieses Vorgehen sind, weil sie Angst haben, dass es schädlich ist etc. Wir dagegen fanden es eher gut als schlecht, da wir glauben, dass ohne Spritzen seeehr viele Mücken am Start gewesen wären. Gemerkt wie es ohne Gegenmaßnahmen gewesen wäre, haben wir, als es für uns an einem Abend in ein Restaurant in der Nähe des Hafens ging. Dort waren die Mücken so penetrant, dass mir eine tatsächlich mitten auf der Nase saß.

Internet

WLAN ist grundsätzlich auf dem gesamten Campinglatz frei, allerdings beschränkt auf Socialmedia etc. Einige Internetseiten kann man damit nicht erreichen. Irgendwie müssen sich die o.g. “Super Stellplätze” ja schließlich vom Rest abheben 😉

Was kostet ein Urlaub auf Marina di Venezia?

Für eine Übersicht und die Preise aller angebotenen Plätze schaut am besten einmal hier.

Auf der Internetseite findet Ihr zudem auch die Informationen und die Preise zu den angebotenen Bungalows etc., die man auf Marina di Venezia mieten kann.

Der Platz ist also nicht nur etwas für reine Camper 😉 Über die Mietobjekte können wir allerdings keine weiteren Auskünfte geben, da wir unseren Urlaub natürlich in Umtiti verbracht haben.

Marina di Venezia

Nur für eine kurze Einschätzung bezüglich der Preise auf Marina di Venezia: Wir haben für zwei Erwachsene mit einem Wohnmobil pro Tag in der Hauptsaison rund 60 € gezahlt.

Ja, fast doppelt so viel wie wir sonst für 5 Sterne Campingplätze in Deutschland zahlen! Aber man muss dazu sagen, dass Marina di Venezia dafür auch einiges bietet.

Aber dazu kommen wir jetzt.

Sanitäranlagen

Kommen wir erst einmal zu den üblichen Punkten unserer Campingplatzchecks, den Sanitäranlagen.

Marina di Venezia

Es gibt auf Marina di Venezia insgesamt acht Sanitärgebäude, die gut ausgestattet und vor allem auch super sauber sind.

Während unseres Aufenthalts war gefühlt IMMER eine Reinigungskraft im Sanitärgebäude und hat irgendwo geputzt.

Marina di Venezia

Neben Duschen, Toiletten, Waschbecken (drinnen und draußen) gibt es auch die Möglichkeit zum Abwaschen.

Die Spülbecken befanden sich bei dem von uns genutzten Gebäude an der Seite im Außenbereich der Sanitäranlagen.

Marina di Venezia

Des Weiteren findet man im Außenbereich die Möglichkeit seine Kleidung per Hand zu waschen.

Wer dazu keine Lust hat, aber trotzdem während seines Aufenthalts den einen oder anderen Schlübber waschen muss, kann für je 4,50 € auch die Waschmaschinen und Trockner nutzen.

Marina di Venezia

Sanitäranlagen für Kinder

Marina di Venezia

Ein Highlight, zumindest in einigen der Sanitärgebäude ist meiner Meinung nach definitiv der Kinderbereich. In einem Waschhaus ist dieser z.B. wie ein Zirkus aufgebaut.

Marina di Venezia

Also hier wäre ich definitiv auch noch einmal wieder gerne 30 Jahre jünger.

Marina di Venezia

Müllstationen

In der Nähe jedes Sanitärgebäudes ist auch eine Müllstation zu finden, bei der die in Italien vorgeschriebene Sortierung zu beachten ist. Aber selbst diese wird einem in den Unterlagen, die man vom Campingplatz zusammen mit entsprechenden Müllbeuteln ausgehändigt bekommt, erklärt.

Marina di Venezia

Sind Hunde erlaubt

Bevor wir zu den speziellen Besonderheiten des Campingplatzes kommen, befassen wir uns erst einmal noch mit dem Thema „Hund“.

Marina di Venezia

Ja, auf Marina di Venezia sind Hunde erlaubt. Es gibt einen extra Hundebereich. Dieser ist im Gegensatz zu den Hundebereichen auf anderen Campingplätzen extrem abgetrennt. Das ist sogar uns als nicht Hundebesitzern aufgefallen.

Hundebereich

Es gibt einen reservierbaren Hundebereich, der nicht ganz so stark vom übrigen Campingplatz separiert ist und den nicht reservierbaren Bereich, den man tatsächlich nur durch zwei spezielle Übergänge erreicht. Ansonsten ist dieser Teil des Platzes durch eine Trennwand vom Rest „abgeschottet“.

Programm für Hunde

Dies wirkt auf den ersten Blick irgendwie ein bisschen extrem und als ob Hunde auf dem Campingplatz nicht wirklich erwünscht wären. Dies kann man beim zweiten Blick jedoch definitiv nicht bestätigen, denn es wird selbst für die Hunde auf Marina di Venezia mehr geboten als auf anderen Campingplätzen.

Hunde Animation

Es gibt für die Vierbeiner sogar extra einen Dog Doc, also einen Tierarzt.

Dog Area

Und auch drum herum wird neben dem extra Hundestrandbereich auf dem Campingplatz noch einiges für den besten Freund des Menschen angeboten.

Hundebereich

Es gibt zum Beispiel einen Agility-Platz und Kurse mit einem Hundetrainer oder auch Dogsitting falls man einmal etwas ohne seinen Hund unternehmen möchte.

Hundeplatz

Und was ist nun so besonders an Marina di Venezia

So, dann kommen wir nach den Standard Dingen eines Campingplatzes einmal zu den Sachen bzw. Angeboten, die Marina di Venezia so besonders machen.

Die Größe des Campingplatzes

Also die besondere Größe von etwa 80 Fußballfeldern ist unumstritten wohl etwas Besonderes. Wir haben zum Beispiel erst nach ein paar Tagen gecheckt, dass der Platz auf der anderen Seite nicht mit der sichtbaren Trennwand endet. Nein, er geht dahinter noch weiter. Diesen Teil erreicht man jedoch lediglich weiter vorne durch eine Unterführung.

Marina di Venezia

Also beengt fühlt man sich auf Marina di Venezia auf jeden Fall nicht. Es ist möglich, auf dem Platz ein paar Kilometer Joggen oder spazieren zu gehen ohne zweimal an derselben Stelle vorbei zu kommen. Daher ist es auch ganz sinnvoll, wenn man seine Fahrräder mit dorthin in den Urlaub nimmt. So kommt man schneller von A nach B.

Travelcouple

Fast wie eine Kleinstadt

Im Centrum Marina di Venezias findet man unter anderem die Promenade des Platzes. Durch diese wird gewährleistet, dass man den Campingplatz während seines Urlaubs eigentlich nicht verlassen muss.

Die Promenade

Marina di Venezia

Hier findet man nämlich sämtliche Geschäfte etc. die man in zwei Wochen Urlaub benötigt.

Marina di Venezia

Es gibt zum Beispiel einen sehr gut sortierten Supermarkt, der wenig bis gar nichts von den bekannten „Minimärkten“ auf Campingplätzen hat.

Weinzapfstelle

Im Gegenteil, es gibt sogar eine Zapfanlage, bei der man sich seinen Wein selbst abfüllen kann. Ich möchte an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass die Mengen mit Vorsicht zu genießen sind. Ich sag nur Kater des Todes! Bei mir war nach einem Abend Wein mit Schnaps dabei erst einmal KEIN Alkohol angesagt 🙂 Aber wie sagt man so schön… selbstgemachte #luxusprobleme 😉

Von den Preisen her, ist der Supermarkt ganz okay und nicht übertrieben teuer. Wer jedoch noch ein bisschen sparen möchte, dem empfehlen wir, den Supermarkt direkt vor dem Campingplatz aufzusuchen. Neben etwas günstigeren Sonnenschirmen und anderen Strandartikeln (als im Shop auf dem Campingplatz) findet man hier auch eine Frischfleischtheke, die für´s Grillen natürlich nie verkehrt ist.

Marina di Venezia

Gegenüber des Supermarkts auf dem Campingplatz gibt es auch einen Obst- und Gemüseladen sowie einen Bäcker, bei dem wir uns jeden Morgen für´s Frühstück eingedeckt haben.

Marina di Venezia Bäcker

Neben all diesen Lebensmittelläden findet man auf der Promenade auch noch andere Geschäfte, wie z.B. ein Sportgeschäft,

Marina di Venezia

ein Souvenirshop, ein Laden mit Camping- und Strandbedarf sowie eine Apotheke.

Marina di Venezia

Restaurants auf Marina die Venezia

Marina di Venezia

Außerdem befinden sich in dieser Straße auch zwei der insgesamt vier Restaurants des Campingplatzes.

Marina di Venezia

Die anderen zwei findet man zum einen am Strand und zum anderen etwas weiter rechts im Bereich der nicht reservierbaren Plätze.

Marina di Venezia

Die beiden Restaurants auf der Promenade haben wir auch besucht und können sie guten Gewissens weiter empfehlen.

Marina di Venezia

Und auch für den kleinen Hunger oder Durst zwischendurch wird auf Marina di Venezia gesorgt in Form von Eisdielen, Cafes und Bars.

Marina di Venezia

Speziell das Eis möchten wir Euch unbedingt ans Herz legen, wenn Ihr vor Ort seid 😉

Eis

Snackautomaten

Und wem das immer noch nicht reicht, da er evtl. Mitten in der Nacht noch ein Hüngerchen verspürt, der kann in größter Not noch die Snackautomaten aufsuchen, die an mehreren Stellen des Campingplatzes stehen.

Snackautomat

Daneben gibt es auch immer einen Automaten, an dem man Wasser (mit oder ohne Kohlensäure) für 15 Cent den Liter bekommt. Des Weiteren gibt es noch das kostenlose Angebot, seine Kühlakkus wieder startklar zu machen.

Ja, wir müssen gestehen, man fühlt sich im Zentrum Marina di Venezias eher wie in einer Kleinstadt als auf einem Campingplatz.

Animation auf Marina di Venezia

Am Ender der Promenade findet man auch die große Animationsbühne.

Marina di Venezia

Auf dieser wird zum einen abends die Minidisco für die Kinder veranstaltet sowie im Anschluss verschiedene Shows von Comedy bis Akrobatik gezeigt und zum anderen finden hier auch einige der angebotenen Sportkurse wie Stretching etc. im Laufe des Tages statt.

Animationsprogramm

Animation wird auf Marina di Venezia nämlich wirklich groß geschrieben. Sowohl für die kleinen als auch für die großen Gäste.

Wir kamen uns diesbezüglich eher wie in einem All-inclusive-Hotel vor als auf einem Campingplatz.

Weiter geht´s im 2. Teil

Was Europas größter Campingplatz noch alles zu bieten hat und unser Fazit zu zwei Wochen Marina di Venezia gibt es zweiten Teil unseres Checks 😉

1 Kommentar

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnimmst Du unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen