First Camp Lakolk
. Dänemark-Platzcheck

First Camp Lakolk – Campen an Rømøs “mega” Strand

So, da hätten wir also ´mal wieder einen Campingplatz-Check für Euch! Und zwar zum First Camp Lakolk Strand – Rømø.

First Camp Lakolk

Anfang September 2020 ging es für uns 480 km von Emden bis kurz hinter die dänische Grenze nach Südjütland auf die Insel Rømø, die mitten in einem Naturpark liegt, der zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört.

Rømø

Rømø

Rømø ist die größte Insel an der dänischen Westküste, liegt somit an der Nordsee und verfügt über einen der breitesten Sandstrände Europas.

Lakolk Strand

Die Lage des First Camp Lakolk Strand

Und genau an diesem, dem Lakolk Strand, liegt der First Camp Campingplatz inmitten der Dünen.

Lakolk Strand

Der breite Nordseestrand ist in dieser Gegend übrigens ein Autostrand. Das heißt, Ihr könnt über Tag mit Eurem WoMo, Van etc. direkt an den Strand fahren. Campen, also auch am Strand übernachten ist zwar nicht erlaubt, aber wie gesagt, über Tag kann man quasi bis ans Wasser fahren. Dieses nutzen auch auffällig viele Camper in Lakolk. Was allerdings gar nicht weiter stört, da der Strand wirklich riiiieeeesig ist.

Lakolk Strand

Wir geben zu, dass wir so einen großen Strand tatsächlich noch nie zuvor gesehen haben! Und glaubt uns, wir haben schon einige Strände in unserem Reisetagebuch zu verzeichnen 😉

Unsere Anreise

Bei unserer Ankunft am Freitagnachmittag war die Schlange an der Rezeption zwar etwas länger, da am ersten Wochenende im September immer das Rømø Drachenfestival stattfindet, über das wir in einem gesonderten Beitrag noch berichten werden, das Einchecken war aber trotzdem innerhalb von zwanzig Minuten erledigt.

First Camp Lakolk

Wir bekamen einen Pin, der sowohl an der Schranke zum Campingplatz als auch zum Eintritt in die Waschräume in den Servicehäusern eingegeben werden musste.

Online-Buchung

Ab durch die Schranke ging es zu unserem vorab im Internet ausgesuchten und gebuchten Dünenplatz.

Dünenplatz

Auf dem mit 18 ha relativ großen Campingplatz mit etwa 1.000 Plätzen gibt es neben mietbaren Hütten verschiedene Plätze für Wohnmobile, Wohnwagen, Zelte etc. über die wir hier im Weiteren berichten möchten.

First Camp Lakolk

Über die Hütten und ihre Ausstattung können wir leider keine Infos geben, da wir wie immer mit Umtiti vor Ort gewesen sind.

Die Stellplätze vom First Camp Lakolk Strand

First Camp Lakolk

Neben den „normalen“ Stellplätzen mit und ohne Strom kann man gegen einen Aufpreis auch Dünenstellplätze bekommen, wie wir uns einen ausgesucht haben.

Umtiti on tour

Man steht dann in erster Reihe vor den Dünen. Den Strand oder das Meer sieht man von hier zwar nicht, da dort wie gesagt noch einige Dünen zwischen sind, aber die Plätze garantieren einen kurzen Weg zum Strand 😉

Dünen

Die Parzellen dieser Kategorien sind jeweils zwischen 60 und 85 m² groß und man steht auf Gras.

First Camp Lakolk

Des Weiteren gibt es (auch gegen Aufpreis) spezielle Comfort Stellplätze, die neben einem Stromanschluss auch über einen Wasseranschluss verfügen. Außerdem steht man hier im Gegensatz zu den anderen o.g. Plätzen nicht auf Rasen, sondern auf einem befestigten Untergrund. Die Plätze werden vor allem für große Wohnmobile empfohlen und liegen in der Nähe der Servicehäuser.

Die Preise zu allen genannten Plätzen und den angebotenen Hütten findet Ihr hier.

Die Servicehäuser

First Camp Lakolk

Es gibt auf dem First Camp Lakolk Strand drei Servicehäuser.

Toilette

In diesen Gebäuden findet man die Toiletten, die Waschbecken und die Duschen, die inklusive sind und für die man keine Marken etc. benötigt.

First Camp Lakolk

Die Sanitäranlagen sind durchgängig geöffnet und sehr sauber. Die Reinigungskraft war von vormittags bis nachmittags immer vor Ort.

Kinderbad

Für die kleinen Gäste gibt es ein extra Kinderbad. Des Weiteren kann man ein Familienbad gegen Aufpreis nutzen.

Abwaschraum und „Küche“

First Camp Lakolk

In allen drei Servicehäusern gibt es die Möglichkeit zum Abwaschen. Sowohl draußen als auch drinnen. Der Raum mit den Spülbecken kann zudem zum Kochen genutzt werden.

First Camp Lakolk

Neben Herdplatten werden Backofen und Mikrowelle zur Verfügung gestellt. Außerdem geben Tische und Stühle die Möglichkeit auch in diesem Raum zu essen.

First Camp Lakolk

Wahrscheinlich interessant für Camper mit Zelt, wenn das Wetter mal nicht so dolle ist.

First Camp Lakolk

Auch draußen am Servicehaus gibt es Tische und Bänke sowie Grills, die man nutzen kann.

An allen Servicehäusern gibt es die Möglichkeit zur Entsorgung von Müll und der Chemietoilette.

Chemietoilette

Außerdem findet Ihr hier auch eine Hundedusche für Eure Vierbeiner.

Hundedusche

Servicehaus Ost

Eine größere Ver- und Entsorgungsstation um unter anderem sein Grauwasser loszuwerden gibt es am Servicehaus Ost.

Hier findet Ihr auch Waschmaschinen und Trockner.

Servicekarte

Wenn man diese oder die Familienbäder und weitere Leistungen nutzen möchte, kann man an der Rezeption eine Servicekarte erhalten, auf die ein Guthaben geladen wird.

Spielplätze und Co.

Auf dem First Camp Lakolk Strand sind an verschiedenen Stellen kleine Spielplätze mit Hüpfkissen angelegt, insgesamt drei an der Zahl.

First Camp Lakolk

Im Eingangsbereich neben der Rezeption gibt es einen kleinen Minigolfplatz und relativ mittig des Campingplatzes ein Beachvolleyball-Feld.

Minigolf

Falls das Wetter die „Draußen-Aktivitäten“ einmal nicht zulässt, bietet das First Camp gegenüber der Rezeption ein Gebäude, in dem es neben Sitzgelegenheiten unter anderem auch die Möglichkeit zum Fernsehgucken, Billardspielen etc. gibt.

Einkaufsmöglichkeiten am First Camp Lakolk

Was wirklich sehr praktisch ist, ist der Supermarkt direkt vor dem Campingplatz. Dieser ist relativ gut bestückt und es lohnt sich somit nicht einen anderen Supermarkt auf Rømø aufzusuchen. Zudem es auf der Insel insgesamt auch nur drei Supermärkte gibt 😉

Rømø Supermarkt

Auch die morgendlichen Brötchen können wir guten Gewissens weiterempfehlen. Vor allem die Dinkel sind unser persönlicher Tipp 😉

Die Promenade

Lakolk Promenade

Des Weiteren findet man vor dem Campingplatz eine Promenade, wenn nicht sogar DIE Promenade Rømøs.

Lakolk Promenade

Es gibt hier neben Restaurants, Imbiss, Eisdielen und Cafes auch die Möglichkeit ein bisschen zu shoppen.

Lakolk Promenade

Neben einem Drachenladen und den altbekannten Souvenirläden gibt es auch Klamottenläden, Sportgeschäfte etc.

Lakolk Promenade

Also ich bin ehrlich, die Promenade hat mehr geboten als wir uns vorgestellt hatten.

Unsere Futtertipps

Cafe Retro

Bezüglich des Themas Essen können wir aus eigenen Erfahrungen zwei Empfehlungen aussprechen!

Cafe Retro Hotdog

Zum einen das Retro Cafe, in dem wir zweimal während unseres Urlaubs Hot-Dog, Burger und Pommes gegessen haben und das Frau Dax, wo es seeehr legger Eis gibt 😉

Fru Dax

WLAN

Auf dem First Camp Lakolk Strand wird Internet angeboten. Auf der Website steht zwar, dass dieses gegen Gebühr genutzt werden kann, wir haben jedoch kostenfrei einen Code an der Rezeption bekommen. Ob das immer oder nur zu bestimmten Zeiten so ist, können wir leider nicht genau sagen. Allerdings konnten wir das WLAN auf unserem Platz (Nr. 77) leider nicht so gut nutzen, da der Empfang hier sehr schwach gewesen ist.

First Camp Lakolk

In der Nähe vom Waschhaus hingegen war sehr guter Empfang. Das erklärt wahrscheinlich auch, warum man häufig Camper mit Tablet oder Handy im Vorraum des Servicehauses angetroffen hat 😉

Hunde

Aufgrund der Tatsache, dass es Hundeduschen gibt, konntet Ihr Euch sicherlich schon denken, dass Hunde beim First Camp Lakolk Strand erlaubt sind. Es gibt keinen separaten Bereich für Camper mit Hunden, sondern es können alle Plätze genutzt werden.

Fahrräder

Auf dem Campingplatz können Fahrräder und Kettkars ausgeliehen werden. Diese können tageweise und auch wochenweise gemietet werden.

First Camp Lakolk

Busverbindungen

Wer keine Lust auf Radfahren hat, kann auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Eine Busverbindung zum und vom First Camp Lakolk Strand gibt es täglich von/nach Skærbæk, von/nach Havneby. Die Bushaltestelle ist direkt gegenüber vom Campingplatz und der Fahrplan hängt an der Bushaltestelle aus.

Corona

Hinsichtlich der aktuellen Lage durch die Corona Pandemie gelten auch in Dänemark die üblichen Abstands- und Hygieneregeln wie in Deutschland. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske gibt es in Dänemark allerdings nur in öffentlichen Verkehrsmitteln wie dem o.g. Bus. In den Geschäften etc. müssen dagegen keine Masken getragen werden.

Rømø

Drachenfest Rømø

Über die Insel und was man hier und/oder von hier aus unternehmen kann bzw. was wir unternommen haben werden wir ganz bald in einem extra Beitrag berichten.

Fazit

Wir waren mit dem First Camp Lakolk Strand rundum zufrieden. Es ist zwar kein deluxer Highend Campingplatz, der durch super moderne Sanitäranlagen, Animation oder ähnliches auffällt, aber er bietet alles, was man zum Campen an der Nordsee benötigt.

Lakolk Strand

Neben der o.g. Promenade und dem Supermarkt punktet der Campingplatz natürlich durch seine Lage. Denn zum Strand ist es durch die Dünen wirklich nur ein Katzensprung.

Life is better at the Northsea

Sollten wir Rømø noch einmal besuchen, würden wir uns sicherlich noch einmal für´s First Camp Lakolk Strand entscheiden.

Keine Kommentare

    Wir freuen uns über Deinen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnimmst Du unserer Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen